Deutsch   Intranet  
News/Einsatzchronik

07/2022: Starnberger See - Erfolgreiche Suche nach tödlichem Motorbootunfall

Technische Hundestaffel e.V. und Firma Tauchdienste

Leichnam eines im Starnberger See verunfallten Schwimmers nach zwei Einsatztagen gefunden und geborgen

Im Starnberger See wurde am Sonntag, den 31.07.2022, ein Schwimmer von einem Motorboot erfasst, er ging sofort unter. Die groß angelegten Rettungsmaßnahmen blieben erfolglos. Am Dienstag, den 02.08., übernahm die von der Polizei Starnberg angefragte Technische Hundestaffel zusammen mit der Firma Tauchdienste die weitere Suche. Mithilfe der speziell ausgebildeten Hunde ließ sich das Suchgebiet so weit eingrenzen, dass bereits am Nachmittag die Leiche mit Sonartechnik ausfindig gemacht werden konnte; der Vermisste wurde am Mittwoch, den 03.08., mittels Kamera identifiziert. Am Nachmittag bargen zwei Taucher der Firma Tauchdienste seinen Leichnam in Zusammenarbeit mit der Polizei Starnberg und der Wasserwacht Starnberg.

Weitere Fragen zu diesem Fall beantwortet die Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord.

© tauchdienste - Christian Müller 2022 | Impressum | Datenschutzerklärung