Deutsch   Intranet  
News/Einsatzchronik

09/2021: Bodensee - Erfolgreiche Suche nach ├╝ber 1 jahr vermisster Person

Seit einem Jahr vermisster Mann tot aus dem Bodensee geborgen 08.09.21

Ein seit über einem Jahr vermisster Mann konnte am 08.09.21 im Rahmen einer gemeinsamen Übung der Wasserschutzpolizei Lindau, der Rettungshundestaffel Alpenvorland und der Firma Tauchdienste im Bodensee gefunden und geborgen werden. Bereits Mitte August wurde das Suchgebiet mithilfe zweier speziell ausgebildeter Suchhunde eingegrenzt, die unabhängig voneinander an zwei verschiedenen Tagen Geruchsproben des Vermissten erhielten und beide nur rund 40 Meter entfernt vom späteren Fundort anschlugen. Der angezeigte Bereich wurde nun flächendeckend mit einem Sidescan-Sonar abgesucht; der Vermisste konnte etwa einen Kilometer vom Ufer entfernt in 31 Meter Wassertiefe geortet werden, der Fund ließ sich mit der Kamera eines Unterwasserroboters bestätigen. Mithilfe des ROVs der WaPo Lindau wurde der Leichnam des Mannes aus der Tiefe geborgen, ohne Gefahr für Taucher.  
Erst die gute Zusammenarbeit der WaPo Lindau mit der RHS Alpenvorland und ihrem neu eingebundenen technischen Bereich der Tauchdienste ermöglichte den erfolgreichen Abschluss dieser aufwändigen Suche.

Dies war bereits der zweite Sucherfolg in kurzer Zeit, der durch die neue Kooperation der RHS Alpenvorland mit der Firma Tauchdienste möglich war. Selbst länger zurückliegende Vermisstenfälle lassen sich aufklären, wenn die Fähigkeiten der speziell ausgebildeten Suchhunde mit den technischen Ortungsmethoden zusammengeführt werden.

Weitere Fragen beantwortet die Pressestelle des Polizeipräsidiums in Kempten.

© tauchdienste - Christian Müller 2022 | Impressum | Datenschutzerklärung